Patientenzufriedenheit gesteigert

13.10.2015

Das RZM erhielt bei der diesjährigen Patientenbefragung die Gesamtnote 1,5 - die bisherige Bestnote in der jährlich durchgeführten Patientenbefragung.

Nach einer 1,8 vor zwei Jahren und einer 1,7 vor Jahresfrist zeigt die Gesamtnote 1,5 wiederum eine deutliche Verbesserung an. „Das ist ein erfreuliche Entwicklung“, so Dr. Klaus-M. Ricken vom RZM. „Ganz besonders freut uns, dass wir in den Bereichen besser bewertet werden, bei denen wir Kritik aus den früheren Befragungen aufgenommen und Verbesserungen herbeigeführt haben: Beispielsweise bei der besseren Beschilderung unserer Standorte oder auch bei der telefonischen Erreichbarkeit, die nun durch eine bessere technische Anlage gewährleistet wird.“

Die Patientenbefragung wird im Rahmen des Qualitätsmanagements des RZM jährlich von uns durchgeführt. Dabei werden jeweils rund 300 Patienten per Fragebogen interviewt.

zuletzt geändert am: 02.08.2018

Nach Oben